Endspurt vor den ersten Begegnungen! / 5. Mai 2019

 

Viel war los in den letzten Turnierwochen! Egal ob internationale Turniere oder Meisterschaften auf lokaler Ebene – überall waren Spielerinnen aus dem Bundesliga-Kader im Einsatz.

Babsi Haas war in den letzten Wochen unterwegs in der Schweiz, in Italien und in Istanbul. Sie bestritt sehr hoch dotierte Turniere, wo ihr der Einzug ins Hauptfeld leider verwehrt blieb.
Sesil Karatantcheva und Dia Evtimova bestritten noch Turniere in USA – zum Schluss mit nicht so großen Erfolgen.

Julia Grabher spielte nach ihrem tollen Erfolg in Brasilien erst ein Turnier. Der Weg zurück nach der Verletzungspause 2018 zum damaligen Top Ranking von 198 (03/2018) ist ein so harter. Wir drücken Julia die Daumen und sind sicher, sie wird diesen Weg beständig gehen.
Lena Ruppert konnte Mitte März bei einem deutschen Ranglistenturnier die ‚Angstgegnerin’ der meisten lokalen Spielerinnen schlagen: Anja Wildgruber.
Die weiteren beiden Neuzugänge – Oana Simion und Verena Meliss – trafen im April in USA schon aufeinander im Turnier. Da erwischte Oana das bessere Ende in einem engen 3-Satz Match. Bedeutet also, dass die Leistungsdichte im Kader gut ist!
Und das setzt sich auf ‚Bayerischer Ebene’ mit einem Paukenschlag fort:
Bei den Bezirksmeisterschaften Oberbayern/München der Damen in Garching gelang Michi Niedermeier ebenfalls ein – von der Gegnerin sicher unerwarteter Sieg – gegen Anja Wildgruber, bevor sie im Halbfinale gegen Team-Kollegin und Neuzugang im LUPO, Adriana Rajkovic, unterlag. Adriana – an 3 gesetzt im Turnier – marschierte beständig weiter und erspielte sich den Titel der Bezirksmeisterin Obb/Muc 2019 mit einem glatten 2-Satz-Sieg über die an 2 gesetzte Laura Putz!
Anmerkung im Sinne der Gleichberechtigung:

den Titel des Bezirksmeisters Herren 2019 bringt Stephan Hoiss in den LUPO!

Letzte Änderung 25.6.2019, 8:45:04.