Auftakt-Sieg! - 10. Mai 2019

 

Schon am Donnerstagabend zeigten unsere Gäste vom TC BASF Ludwigshafen beeindruckendes Training im LUPO. Dies, sowie die Tatsache dass wir in 6 Anläufen erst einmal gewinnen konnten, und die Aussicht auf Regen ließen uns doch etwas zittern.
Der Regen hielt sich erfreulicherweise bis auf zwei oder drei Mini-Schauer zurück.
Gleich in der ersten Runde konnte man ausgezeichnete Matches sehen.
Nach souverän mit 6:1 gewonnenem 1. Satz gegen Isabel Shinikova – derzeit WTA 197 – nahm unsere Sesil Karatantcheva im zweiten Satz eine kleine Auszeit und verlor diesen mit 0:6. Im Matchtiebreak war Sesil wieder hell wach und sicherte mit 10:4 diesen Punkt für den LUPO!
Einen starken Einstand feierte Lena Ruppert im LUPO Team! Ein glatter 6:1/6:3-Sieg erfreute unsere zahlreichen Zuschauer, die trotz des ungünstigen Spieltermins an einem Freitag  auf die Anlage gekommen sind.
Unsere Jugendliche Luzia Obermeier, selber Deutsche Rangliste Nr.218, stand Selina Dal, DRL 85, gegenüber. Im erst zweiten Bundesligaspiel ihres jungen Lebens hat Luzia zwar verloren, aber mit 4:6/3:6 ein achtbares Ergebnis erzielt.
Unser Neuzugang an Position 1, Barbara Haas, kam im ersten Satz gar nicht ins Spiel gegen die WTA Nr. 185, Gatto-Monticone aus Italien. Anders im zweiten Satz – den konnte Babsi 6:4 gewinnen – aber leider ging der Matchtiebreak verloren mit 7:10.
Unsere langjährige Spielerin Dia Evtimova zündete heute ein Feuerwerk – mit 6:2/6:2 ließ sie der Gegnerin nicht den Schatten einer Chance – Maria Torro-Flor, derzeit WTA 250, aber immerhin vor ein paar Jahren noch Nr. 47 der Welt im Einzel und Doppel.
An Position 5 führte unser Neuzugang aus Südtirol, Verena Meliss, mit 6:2/5:2, als irgendwie der Faden riss, und der zweite Satz im Tiebreak verloren ging. Starke Nerven und ein starker Team Coach führten zum 10:7 Ergebnis im MTB und zum Sieg.
4:2 nach den Einzeln! Herrlich – eine Klasse Ausgangsposition! Doch es wurde nochmal richtig eng in den Doppeln – phasenweise hatten wir Grund zu großen Sorgenfalten. Aber: ein Doppel glatt in zwei Sätzen gewonnen – und je eins im Matchtiebreak verloren, bzw. gewonnen zum grandiosen Ergebnis 6:3 für die LUPO Damen. Toller Auftakt für unseren Team Coach Marc Herter!    

Letzte Änderung 25.6.2019, 8:44:56.