News — Archiv


[Zu den aktuellen News (2021)]



[2008]  [2009]  [2010]  [2011]  [2012]

[2013]  [2014]  [2015]  [2016]  [2017]

[2018]  [2019]  [2020]  





06.08.2017

nocheinmal Turniere!


Viel war wieder los!

Von den Jüngsten:

Eine ganz eifrige Turnierspielerin ist Marisol Weidenfeld.
Sie hat das Ferienwochenende genutzt und zwei Turniere gespielt.

Bei der Kleinfeld Champserie des BTV in Heufeld/Bruckmühl hatte sie in der Kategorie U8 sehr starke Konkurrenz, die Teilnehmerinnen reisten teilweise sogar aus Berlin an. Trotzdem konnte sich Marisol einen sehr guten dritten Platz sichern.
Bei den Babolat Juniors Open kämpften insgesamt 30 Kinder in der Kategorie U8 Kleinfeld um den Sieg. Marisol zog als Gruppenerste ins Viertelfinale ein und zeigte auch dort eine konstant souveräne Leistung und holte sich dadurch den Gesamtsieg bei den Mädchen.


über die Jugend:
Lucija Josipovic erreichte beim 28. Parsberg Cup in Germering das Halbfinale

über die ‚Aktiven’:
Nächster Schauplatz: die Offenen Meitinger Pokalmeisterschaften um den ruwu-Cup 2017, ein Turnier der Kategorie A3 mit immerhin 6 LUPO Teilnehmer/innen bei Damen und Herren.
Julia Thiem erreichte – nach einem weiteren Marathon Match gegen Steffi Wagner (7:5/5:7/10:7) das Halbfinale, wo sie – leicht angeschlagen – gegen die spätere Siegerin verlor.
Ebenso im Halbfinale spielte Eva-Marie Voracek gegen Franzi König von Iphitos. Auch ein spannungsgeladenes Match. Eva-Marie spielte zum dritten Mal gegen Franzi und konnte bisher nicht gewinnen. Heute war es soweit: 4:6/7:6/10:1.
Nach der vorgeschriebenen Pause ging es weiter gegen Chantal Sauvant vom TC Rüppurr, die mit ihren 15 Jahren schon ein sehr kraftvolles und ideenreiches Tennis spielt. Ein weiterer harter Kampf für beide Spielerinnen, der mit 7:6/6:7/11:9 und dem zweiten Platz für Eva-Marie endete. Für sie ist es das letzte Turnier in Europa für eine Weile, denn sie sitzt auf gepackten Koffern Richtung College in USA.
Aber so kann man aussehen, wenn man zwei anstrengende 3-Satz Matches an einem Tag in den Knochen hat! Siehe oben, Eva-Maria links im Bild, zu erkennen an der LUPO Mannschaftskleidung.

zu den älteren Semestern (ohne Bild):
Gerald Feger erreichte beim Hopfensee-Cup in der Altersklasse 60+ das Halbfinale,
Stephan Triller konnte beim Schönbuch Cup in Weil in der Altersklasse 60+ erst im Finale gestoppt werden.

Sollte die LUPO Redaktion jemanden übersehen haben – dann bittet sie um Entschuldigung und Mithilfe: gerne berichten wir über Turniererfolge (Semi und Finale), und Sie dürfen das auch gerne an redaktion@tc-gw-luitpoldpark.de melden.

Allen Turnierteilnehmern Gratulation und auch Dank, denn sie spielen zwar ‚für sich’, aber sie vertreten auch unseren LUPO!


Autor: jo

[Zurück zur Übersicht]  [neuer]  [älter]