News — Archiv


[Zu den aktuellen News (2018)]



[2008]  [2009]  [2010]  [2011]  [2012]  [2013]  [2014]  [2015]  [2016]  [2017]  





08.09.2016

Beinahe ins Wasser gefallen? Aber nein!


Es sah aber danach aus am Montag früh, 5. September, zum Beginn der ersten Vispo Juniors Open im Luitpoldpark. Doch dank unseres Platzwartes Josef Kawulok, der ganze Arbeit leistete, konnte das Turnier mit nur einer Stunde Verspätung beginnen.

Ausgetragen wurden die Altersklassen U10 bis U16, jeweils Mädchen und Knaben.

Quantitativ war das Turnier in seinem ersten Jahr gut besucht – vergleichbar mit den Meldelisten der etablierten Turniere in der Blutenburg oder bei Großhesselohe, die unmittelbar vor den Vispo Juniors Open stattfanden. Qualitativ war die Besetzung ausgezeichnet mit LK Schnittwerten von z.B. LK 15 bei U16 männlich und LK 13 bei U16 weiblich.

Das spiegelte sich dann auch in der Qualität der Matches wieder: es war ausgezeichneter Tennissport zu sehen. Besonders packend waren die Endspiele Knaben U14 und U12, beide mit LUPO Beteiligung!

Insgesamt nahmen 15 Jugendliche im heimischen Club am Turnier teil:
U10 weiblich: Mira Oggolter, 1. Platz, Cecilia Dauphin 3. Platz

U16 weiblich: Isabel Blazevic, 1. Platz, Alice Radde, 3. Platz

U16 männlich: Frederic Krusemark, Viktor Kawulok, Philipp Maurer, Frederic Engelmann und Niklas Rösch.

Frederic Krusemark siegte souverän in dieser Altersklasse.

U14 männlich:

Yannick Karbacher und Marius Engelmann

Hier konnte Yannick Karbacher den ersten Turniersieg seiner Laufbahn feiern, in einem sportlich hochklassigem Finale gegen Sebastian Reiner vom TC Blutenburg mit 7:5/6:3.

U12 männlich:

Norman Kerscher, Constantin Eisenbarth, Luis Novosel und Alexander Nothdurft.

In dieser Altersklasse erreichte Norman Kerscher das Halbfinale, unterlag aber dem späteren Sieger Valentin Wressnig vom TC Blutenburg. Im Finale hatte Valentin es mit seinem Freund schon aus Kindergarten-Tagen zu tun, dem LUPO Spieler Alexander Nothdurft. Der erste Satz des Finales war hart umkämpft, aber Alexander unterlag schließlich mit 5:7/2:6 und erreichte den ausgezeichneten 2. Platz.

Der Turnierverlauf an allen 3 Tagen war hervorragend organisiert dank Turnierleiter Harry Pleticha, mit seinem Team bestehend aus Thomas Maurer, Lissy, Alice und Eric Radde sowie Gabi Gantschnig. Unser Sponsor Vispo Sports sorgte für gesunde Knabbereien, und die Turnier-Shirts, gestiftet von der Firma Babolat, erfreuten sich großer Beliebtheit bei Klein (und Groß!)

Nach dem ‚nassen’ Start wurden dann alle belohnt mit einer Siegerehrung bei strahlender Sonne, durchgeführt von unserem Präsi persönlich.

Die Neuauflage des Turniers im Jahr 2017 wurde vom Sponsor Vispo Sports bereits zugesagt – dafür herzlichen Dank!

Alle Tableaus finden Sie hier, mehr Bilder sind in der Galerie zu sehen.


Autor: jo

[Zurück zur Übersicht]  [neuer]  [älter]