News — Archiv


[Zu den aktuellen News (2021)]



[2008]  [2009]  [2010]  [2011]  [2012]

[2013]  [2014]  [2015]  [2016]  [2017]

[2018]  [2019]  [2020]  





04.07.2014

Meistertitel 2014 für die Herren 65


die Meister-Mannschaft Herren 65

 

Der nächste Titel im LUPO: die Herren 65 sind Bayerischer Meister!
Halt – das heißt ja Meister der Regionalliga Südost, da ja Bayern mit Sachsen und Thüringen eine Regionalliga bildet. Und es gibt auch ‚neumodische’ Pokale – schade. Im LUPO sind wir froh, dass unser erfolgreicher Mannschaftsführer Friedhelm Knippertz schon mehrmals – in mehreren Altersklassen – ‚den Pott’ geholt hatte, so dass wir im LUPO die schönen großen Siegerpokale behalten durften.
Die 65’er-LUPOs haben eine beeindruckende Saison gespielt. Mit nur 8 Spielern und der Hilfe des Mannschaftsführers im Doppel haben sie die gesamten Begegnungen bestritten. Dabei ergaben sich hervorragende Bilanzen: die Spieler Michael (Mille) Mijuca, Dr. Hans Heissl und Michael Kabisch traten jeweils 6 Mal im Einzel und Doppel an und ließen den Gegnern keinen Punkt. Auch Vladimir Lacina war bei 7 Einsätzen im Einzel und Doppel nicht zu schlagen.
Einen besonderen Erfolg konnte Michael Mijuca erzielen: Am letzten Spieltag besiegte er in einem hochklassigen 3-Satz-Match die aktuelle Nr. 1 der deutschen Rangliste, Peter Marklstorfer von Rot-Blau Regensburg.
Als härtester Gegner erwies sich einmal mehr die Mannschaft des TC Aschheim, der man doch den Sieg in 2 Einzeln und einem Doppel lassen musste.
Jetzt freut sich die Mannschaft auf die Teilnahme an der Deutschen Vereinsmeisterschaft 2014, die vom 30. bis 31. August voraussichtlich bei Blau-Weiß Berlin ausgetragen wird.
Wir gratulieren den 65’ern und besonders Mannschaftsführer Friedhelm Knippertz.
Im Bild von links: Dr. Hans Heissl, Michael Kabisch, Wolfgang Nachtigall, Michael Mijuca, Alexandr Cernoch, Friedhelm Knippertz (MF), Ernst Seubert, Vladimir Lacina, Dr. Werner Selle.

Autor: jo

[Zurück zur Übersicht]  [neuer]  [älter]